cover zeitlieder 2 2013 schiefer mund 2013 finger an stirn 2013 schrei nach rechts 2013 sprung 2 2013 hand am hals 1 2013 alle 1 georg tanzt 2013 singt nach links oben 2013 lässig 2013 wundert sich 2013 tauben 2013 fast wie cover 2013 hand nach vorn 2013 nach links hand oben 2013 singt nach rechts unten 2013 hand am bauch nach rechts oben 2013 augen zu 1 2013 hand an hals 2 2013 alle rosen 1 2013 georg rosen
Leiste
  • Bild machen
  • Song hören
  • Text lesen
  • Zeit-Artikel
  • Video schauen

London

Text: Georg Clementi nach London, Hauptstadt ohne Land von Khuê Pham, DIE ZEIT Nr. 18 vom 28.04.11
Musik: Georg Clement

london


Durch diese Stadt regiert das Geld die Welt

London

Da überschreitest du Grenzen von Klasse und Rasse
Von Weltanschauung und Nationalität
Wenn auch die Reise nur die vier Stationen weit
Von Brixton nach Victoria geht

London - Durch diese Stadt regiert das Geld die Welt
London - Weil niemand unbequeme Fragen stellt
London - Wo Träume wahr werden und Alpträume auch
London - Wo ich mal reich werd und dann untertauch

In London - Nah an der Grenze des Erträglichen
In London - Wo ich mit acht Millionen Menschen renn
London – Hier zählt Europa nicht, hier zählt die Welt
London – Wo drum herum ein ganzes Land zerfällt

Das war die Hauptstadt des größten Imperiums der Welt
Und heute noch - alles kommt von hier
Die Zeitzonen die Sprache und die Anzüge
Eine Elite die die Welt globalisiert

London – Wie faszinierend diese alte Stadt
London – Die soviel Menschen, Möglichkeiten hat
London – Ist cool wo du es nicht vermuten wirst
London – Wo du am Rand die Subkulturen spürst

London – Frauen in Burkas und die Bankenstadt
London – Die tausend superreiche Russen hat
London – Da stehen Kids vor einem Armenhaus
London – Den Gegensatz hält eine Weltstadt aus

Da laufen Fußgänger schnell und wendig durch die Stadt
Von denen keiner eine rote Ampel sieht
Das ist nicht schlimm, paß auf, die rempeln dich an
Weil man hier die Geschwindigkeit liebt

Die Stadt hat einen Ausländeranteil von 40%.
Das Wort Migrationshintergrund existiert hier gar nicht.

Schlimm sind die Touristen die den Fußgängerstrom
Stören denn sie schlendern herum
Die Vorstufe zum Stillstand ist die Langsamkeit
Und Stillstand - bringt jede Weltstadt um

London – Weiß was in Shanghai und Paris passiert
London – Gehört nicht mehr zum Land das es regiert
London – Bestimmt die Regeln für die ganze Welt
London – Weil es sich selbst an keine Regeln hält

London – Das ist ein schönes Leben im Exzess
London – Das teuer du bezahlst mit Geld und Stress
London – Hier werden die modernen Wunder wahr
London – Hier ist ein jeder völlig austauschbar

Doch immerhin ist die Masse in der man schwimmt
Kosmopolitisch und multikulturell
Was ist denn diese Stadt,  was ist denn diese Welt
Vor allem ist sie eines: schnell

Die Frage ist, ob man so leben will.